07. Juni 2012, 20 Uhr: Lategame #11
Besucht unseren Channel im IRC! Quakenet: #justnetwork
Schaut mal auf unser youtube-Profil: youtube.de/stevicules
Dort gibt es viele alte wowszene.de-Events, die alle neu hochgeladen wurden

Neues aus dem Board

Juststarwars.eu-Klassen Guides
Juststarwars.eu - Grundlagen FAQ
Juststarwars.eu Let's Plays

Background Wissen über die Völker in SW:ToR Nummer 7

Offtopic,Szene · Von uhltak am 15 Februar 2012 @ 14:02

Heute: Die Menschen

Da Star Wars Fiktion ist und eine parallele Realität darstellen soll, so gibt es keine Gemeinsamkeiten zu den terrestrischen Menschen. Gut aussehen ist die eine Sache.
Ursprünglich stammen die Menschen vom Planeten Coruscant ab, besser gesagt lebten die „Ur“ Menschen und das „Ur“ gehört hier wirklich in Hochkommas, als einer von zwei Stämmen auf Coruscant. Die Menschen gliederten sich in dreizehn Stämme und wurden Zhell genannt. Eine weitere Spezies auf Coruscant waren die Taung, welche Krieg gegen die Zhell führten. Dieser Konflikt wurde durch eine Naturkatastrophe aber erst einmal beendet. Der Himmel färbte sich schwarz von Rauch, Asche und Gestein ging hernieder, Lava fraß sich durch das Land und vernichtete die Hauptstadt der Zhell vollständig! Ein gewaltiger Vulkanausbruch ließ den Konflikt verstummen! Doch die Zhell waren noch nicht geschlagen und nahmen den Kampf gegen die Taung wieder auf. In unerbittlichen Schlachten schafften es die Zhell die Oberhand zu gewinnen und konnten die Taung vertreiben. Die Taung sind nebenbei bemerkt die Vorfahren der Mandalorianer, da diese Spezies sich auf Mandalore niederließ und zu der gefürchteten Rasse wurde die wir heute kennen. Die Taung starben nach und nach aus und hinterließen in erster Linie Menschen, die ihr Erbe weiter trugen.
Hingegen blühten die Zhell auf und das Volk der Menschen entwickelte sich auf Coruscant, fast zu gut denn, durch Überbevölkerung und Raubabbau von Ressourcen kam Coruscant langsam aber sich an seine Grenzen. Technologisch gesehen waren die Menschen noch nicht so weit um in kurzer Zeit neue Welten zu kolonialisieren. So dauerten Raumflüge mehrere Jahre, was die Kolonisierung der Kernsysteme zeitintensiv machte. In sogenannten „Schläferschiffen“ wurden die Menschen in Stasis gehalten, bis sie nach Jahren auf dem Zielplaneten angekommen waren. So wurden Welten, wie zum Beispiel Corellia kolonisiert. Im Wettlauf um die besten Planeten mussten die Menschen sich weiterentwickeln, um sich im kolonialen Wettlauf einen Vorteil zu sichern. Andere Völker entdeckten ebenfalls den Raumflug und begannen nahe Systeme zu kolonialisieren. So forschte man intensiv und konnte den damaligen Vorläufer des Hyperantriebs so modifizieren, dass er nicht länger durch Macht, sondern durch Technologie funktionierte. Mit dieser Erfindung brachen alle Schranken und lösten einen wahren „Boom“ aus. Kolonialisierung neuer Welten war im Nu zu bewältigen, da Reisen schnell waren und Material und Siedler mit großen leistungsfähigen Schiffen transportiert werden konnten. Dies sind auch die Anfänge der galaktischen Republik. Durch die Kolonien und eigenständigen Planetensysteme, Aldaraan, Naboo und Axum, regelte dieses demokratische Instrument die Ordnung in der Republik. Handel, Benutzung von Hyperraumrouten und zum Beispiel Genehmigungen wurden durch dieses Instrument geregelt. Später kamen auch fremde Spezies hinzu, wodurch sich wirtschaftliche Beziehungen gepaart mit militärischen Vorteilen, im Falle eines Angriffs. Möglichkeit an Ressourcen zu kommen, viele Handelspartner, eine goldene Zeit für das Universum, das so zusammengerückt ist. Von Statur und Aussehen stehen die Menschen im SW Universum uns in nichts nach. Größe, Aussehen, Augenfarbe, Haarfarbe, alles sehr identisch. Einzig die Entwicklung der einzelnen Menschen auf den unterschiedlichen Planeten beeinflusste ihr Denken und Handeln. So bildeten sich den Miralukas, zum Beispiel, die Augen zurück. Menschen konnten zu Sith werden, wodurch sich die Augenfarben änderten (gelb, orange oder rot), oder sich das Gesicht blass und fahl färbte. Da Menschen aber eine anpassungsfähig Spezies sind, kommen sie auf unterschiedlichen Welten klar und stellen das größte Volk im SW Universum dar. Zwar sind sich die Menschen uneins, Jedi, Sith, Planet A oder B, trotzdem stammen sie alle von einem Planeten ab.

Viele Grüße euer Uhltak

Dieser Artikel wurde von uhltak geschrieben.
  1. Gravatar von zeflow
    zeflow am 15. Februar 2012 @ 18:40

    Ich bin zwar nicht so in der lore drin, war aber mal ganz nett zu lesen. TY

  2. Gravatar von fain
    fain am 16. Februar 2012 @ 18:58

    coole sache
    good job

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können folgende Codes nutzen:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Community-News einsenden
Stevinho Talks
[«]
JustNetwork | Just! Diablo · Just! Gaming · WoWszene · Just! Stevinho · Just Board
Registrieren
Username Passwort
Star Wars The Old Republic bei MMOGA